Wenn man stumm ist, schreibt man seine Seele auf Papier.
Und manchmal schreibt man Geschichte.

13. Oktober 2013

bestfriendstories #1

-fortsetzung vom letzten post, teil 2 -

nach einer langen nacht stehe ich mit diesen drei jungs und meiner part time - besten freundin unten am bahnhof, wartend auf die sbahn. der eine ist einer meiner ehemaligen besten freunde. der andere mein ex-freund. und der andere ist der typ, in den ich mal 2 jahre lang verliebt war. wie schön. alle drei vereint. ich stehe etwas abseits von ihnen, denn meine laune ist miserabel, so abgrundtief schlecht, dass ich mich fast schon dafür schäme. irgendwann kommt mein ehemaliger bester freund und macht einen auf süß. er stellt sich vor mich. "och cat, was ist denn los mit dir ?" - "nichts."
ich will nicht mit ihm reden. ich will ihn nicht ansehen. ich will ihm lieber in die fresse spucken. ich will ihn anschreien und fragen warum er mich so hängen gelassen hat und stattdessen nun meinen exfreund mir so offentsichtlich vorzieht. 
er sagt zu mir, ich soll ehrlich sein. er sagt, dass er mich jetzt schon lange genug kennt um zu wissen wann ich lüge. ich fange an zu lachen: "wir kennen uns gerade mal seit drei jahren. ein jahr kannten wir uns quasi nicht und ein jahr lang hatten wir keinen kontakt, also bitte." er sagt, ja okey, trotzdem wüsste er das. ich muss mir ein grinsen verkneifen. er will hören, dass es mir nicht gut geht und dass ich lüge, wenn ich sage, dass alles in ordnung ist. ich sehe ihm in die augen, funkel ich verbittert an., lächel. "nein, es ist nicht alles okey." aber nein, diese aussage ist ihm nicht genug. er will hören wie es glaubwürdig klingt. ich habe ihm aber nichts mehr zu sagen, außer "lass mich in ruhe."
und so schön unerwartet kneift er mir in die wangen und sagt, er habe mich vermisst, weil wir ja nicht wirklich viel kontakt hatten. er habe mich wirklich vermisst. ich sage schön. ich will, dass er geht, denn es interessiert mich nicht mehr. denn fick dich, fick dich, alex. du hattest meine nummer die ganze zeit, du hattest scheiß viele möglichkeiten dich zu melden, also sag mir nicht du vermisst mich, nicht jetzt. ich hab dich damals gebraucht und du bist gegangen. und irgendwie hab ich den scheiss ohne dich geschafft, also fick dich. ich bin fertig mit dir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen